SAP-Mitarbeiter helfen bei Projekten im Tierpark

Gleich drei Mal wurden in den letzten Wochen SAP-Mitarbeiter im Rauenberger Tierpark aktiv und tauschten jeweils für einen Tag ihren Computer gegen praktische, handwerkliche Arbeit. Die Arbeitseinsätze fanden im Rahmen des „Month of Service“ statt, bei dem sich Mitarbeiter des Walldorfer Softwarekonzerns weltweit aktiv in sozialen Projekten engagieren. Im Tierpark räumte das Team von „SAP Language Service“ den Wirtschaftshof auf und füllte binnen kurzer Zeit fünf große Schrott- und Schuttmulden und die Helfer von „SAP Success Factors Platform“ arbeiteten am neuen Waschbärengehege. Am letzten Samstag halfen Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen dabei, die ehemalige Werkstatt abzureißen, um so Platz für das geplante Eselgebäude zu schaffen.

„Wir haben uns sehr über die Unterstützung der SAP-Mitarbeiter gefreut. Mit so viel Unterstützung sind wir bei unseren Projekten ein großes Stück vorangekommen“, sagt Timo Teufert, Vorsitzender des Vereins der Vogelfreunde, der den rund drei Hektar großen Park ehrenamtlich und mit viel Engagement betreibt. Besonders gefreut hat die Tierpark-Verantwortlichen, dass ein Team bereits zum fünften Mal in Folge einen Arbeitseinsatz im Tierpark absolviert hat: Die Mitarbeiter von „SAP Success Factors Platform“ schaufelten dieses Mal den Erdboden aus dem neuen Waschbärengehege, damit dort in einem weiteren Arbeitsschritt Drahtgeflecht verlegt und befestigt werden konnte, um das Gehege auch nach unten hin ausbruchsicher zu machen.

„Ohne die Hilfe der SAP-Mitarbeiter hätten wir diese konkreten Aufgaben nicht innerhalb eines Tages umsetzen können. Da machen sich die zusätzlichen Hände, die wieder kraftvoll mit angepackt haben, deutlich bemerkbar“, sagt Teufert. So auch beim Abriss der Werkstatt, wo zunächst das Dach demontiert werden musste, bevor die Holzkonstruktion zerlegt und in Containern entsorgt wurde. Möglich war dieser Abriss aber nur, weil die Helfer von „SAP Language Service“ im Vorfeld rund um das Gebäude, im angrenzenden Fahrzeugunterstand und auf dem Dachboden des Exotenhauses aufgeräumt und somit Platz geschaffen hatten. Teilweise lagerte dort noch Material aus längst vergangenen Tagen, das man aber nicht mehr benutzen konnte.

Insgesamt arbeiteten an den drei Tagen 40 Mitarbeiter der SAP im Tierpark. Mit dem „Month of Service“ will der Softwarekonzern gemeinnützige  Organisationen unterstützen und stärken und so dazu beitragen, ein lebenswertes und stabiles Umfeld an den Orten zu schaffen, an denen SAP-Mitarbeiter leben und arbeiten.  „Unser Dank geht an die SAP-Mitarbeiter, die sich an den drei Tagen für den Tierpark und damit für unsere Tiere engagiert haben“, unterstreicht Teufert. In seinen Dank schließt er auch den Winzerhof Rauenberg ein, der die Teilnehmer an einem Tag in der Mittagspause exzellent bewirtete.

Jetzt Mitglied werden und 2 Hoffenheim-Tickets gewinnen

Die Aktion „100 helfen“ – eine Initiative für unseren Rauenberger Tierpark – hat sich zum Ziel gesetzt, 100 neue Mitglieder bis Ende 2017 zu gewinnen, die mit ihrem Mitgliedsbeitrag dafür sorgen, dass der Tierpark noch vielen Kindern und Erwachsenen Freude bereitet und Rauenberg weiterhin bereichert. Wir bedanken uns bei allen, die bereits Mitglied geworden sind und verlosen unter allen, die noch in diesem Jahr Mitglied im Verein der Vogelfreunde werden, wir zwei Tickets für ein Spiel der TSG 1899 Hoffenheim (kein Topspiel).

Was musst Du tun, um die Tickets zu gewinnen? Unterstütze unsere Aktion „100 helfen“, lade Dir den Mitgliedsantrag aus dem Internet herunter, füll ihn aus und schick ihn an uns zurück. Im Januar werden wir dann die Tickets unter allen Neumitgliedern von 2017 verlosen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Verein der Vogelfreunde als Betreiber des Tierparks ist vom Finanzamt Sinsheim als gemeinnützig anerkannt, den Mitgliedsbeitrag können Sie deshalb steuerlich geltend machen. Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 25 Euro pro Jahr für Sie und Ihre Familie. Über jeden höheren Mitgliedsbeitrag freuen wir uns natürlich auch. Der Beitritt zum Verein beinhaltet keine weiteren Verpflichtungen. Durch eine hohe Mitgliederzahl kann der Tierpark besser kalkulieren, hat mehr Mitsprache gegenüber Behörden und findet leichter weitere Sponsoren.

Auf die Geschenke, fertig, los!

Amazon Smile ist ein Jahr alt geworden und das wird gefeiert! Wenn Ihr in der Zeit vom 1.12. bis 24.12. bei Amazon einkauft, werden uns nicht nur wie üblich 0,5 % des Umsatzes gutgeschrieben, sondern sogar 1,5 % !! Für Euch als Kunden fallen keine weiteren Kosten an. Wir finden: Genau die richtige Aktion für Weihnachtseinkäufe!

Wie funktionierts? Ihr kauft einfach über die Amazon Smile Seite ein und der Tierpark bekommt automatisch eine Gutschrift. Das ganze gilt auch für Amazon Prime Kunden.

Adventsgarage spendet 400 Euro aus Waffel- und Glühweinverkauf

Wir sagen Dankeschön: Heute durften wir bei Vanessa Schweizer von der Adventsgarage in der Max-Schwall-Straße 8 einen Spendenscheck über 400 Euro entgegennehmen. Zusammengekommen war das Geld bei der Adventsausstellung am letzten Sonntag. Dort wurden Waffeln und Glühwein zugunsten des Rauenberger Tierparks verkauft. Zu den Einnahmen kam noch eine größere Spende und schließlich hat Vanessa Schweizer den Betrag auf 400 Euro aufgerundet. Für dieses Engagement möchten wir uns ganz herzlich bei Vanessa Schweizer und allen denjenigen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass eine solche stolze Summe zusammen gekommen ist.

Übrigens: Wer noch dringend einen Adventskranz oder ein weihnachtliches Gesteck braucht: Vanessa Schweizer öffnet ihre Adventsgarage am Freitag, 1.12., noch einmal zum Last-Minute-Verkauf von 15 bis 18 Uhr!

Lions spenden für den Tierpark

Eine Spende über 4500 Euro übergaben vor Kurzem die Präsidenten der Lions Clubs Wiesloch und Walldorf Astoria, Uwe Dörner und Dr. Markus Hermann, an  Nicole Schröder und Timo Teufert vom Rauenberger Tierpark. Mit der Förderung, die aus dem Erlös des „Lions Adventskalender Südliche Bergstraße“ stammt, wollen die beiden Lions Clubs der Region die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Rauenberger Tierpark unterstützen.

Auch wenn schon lange kleine und große Helfer in Rauenberg Hand in Hand arbeiten, ist der Tierpark gerade dabei, eine eigne Jugendgruppe aufzubauen. „Wir haben nach den Sommerferien offiziell begonnen und der Zulauf ist schon enorm“, berichtet Teufert. Doch der Tierpark engagiert sich auch auf ganz andere Weise für die Kinder und Jugendliche aus Rauenberg und der Umgebung: So veranstaltet man Projektwochen beispielsweise für die Kraichgauschule in Mühlhausen, man hat Praktikanten aus der Tom-Mutters-Schule in Wiesloch und man empfängt regelmäßig Gruppen aus verschiedenen Kindergärten und bringt ihnen bei den Besuchen einzelne Tierarten, die im Park leben, näher. „Unser Engagement für Kinder und Jugendliche ist vielfältig. Wir verstehen uns als Lernort und freuen uns sehr, dass die Lions Clubs diese Arbeit mit ihrer Spende honorieren“, sagt Teufert. Ganz neu im Programm ist auch die Möglichkeit,  Kindergeburtstage im Tierpark zu feiern: Unter dem Titel „Tierpfleger für einen Tag“ ist das Programm für Kinder ab vier Jahren konzipiert.

Bei einem Rundgang zeigte der Vorsitzende den Spendern die derzeitigen Aktivitäten im Park: Neben dem Neubau des Eselgeheges wird parallel auch an einem neuen Waschbärengehege gearbeitet. „Wir haben sehr interessanten Einblicke in die Entwicklung des Tierparks Rauenberg bekommen. Diese haben mir noch mehr bestätigt, dass unsere Spende in gute Hände kommt und auch nachhaltig wirkt“, sagte Joachim Beigel vom Lions Club Walldorf Astroia, der die Spende anregte.

Lob für die Spende bekamen die Lions  von Bürgermeister Peter Seithel: „Mit der Unterstützung der Jugendstruktur hilft der Lions Club den Tierpark auch in Zukunft zu erhalten.“ Der Park lebe schließlich vom Engagement der freiwilligen Helfer. Mit der Förderung der Jugend bewiesen die Lions großen Weitblick, so Seithel.

Der Lions Adventskalender erscheint in diesem Jahr bereits zum dritten Mal unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark!“ als Gemeinschaftsproduktion der beiden Clubs. Getragen und organisiert wird dieses Projekt von dem gemeinnützigen Förderverein Lions Adventskalender Südliche Bergstrasse, unterstützt wird es durch eine Vielzahl von Sponsoren aus Walldorf, Wiesloch, St. Leon-Rot, Rauenberg und Mühlhausen, die attraktive Sachpreise und Gutscheine spenden. Der Gewinn aus dem Verkauf des Lions Adventskalender Südliche Bergstrasse ist ausschließlich für soziale und caritative Zwecke vorgesehen. Für 5 Euro erhaltet Ihr den Kalender bis Ende der Woche auch im Restaurant „Zeus“ im Vogelhäusel im Tierpark!

Helfer für den Weihnachtsmarkt gesucht

Für den Rauenberger Weihnachtnachtsmarkt vom Freitag, 15. Dezember, bis Sonntag, 17. Dezember, suchen wir wieder Mitglieder, Freunde und Unterstützer des Tierparks, die Zeit und Lust haben, beim Verkauf in unserer Hütte auf dem Kirchplatz mitzuhelfen. Eine Schicht, die immer mit zwei Personen besetzt ist, dauert zwei Stunden. Ein genauer Schichtplan kann unter http://weihnachtsmarkt.tierpark-rauenberg.de eingesehen werden. Dort kann man sich auch direkt für eine Schicht eintragen. Wer keinen Zugriff auf diese Internetseite hat, meldet sich unter der Rufnummer 06222 / 5719612 oder per E-Mail unter info@tierpark-rauenberg.de bei uns.

Eure Weihnachtseinkäufe für den Tierpark – Jetzt auch über Amazon!

Seit heute können Sie bei jedem Einkauf über Amazon den Tierpark unterstützen und das ganz ohne Mehrkosten für Sie!  Genau rechtzeitig für die Weihnachtseinkäufe! Dem Tierpark werden dabei 0,5 % des Umsatzes gutgeschrieben.

Wie geht das? Sie müssen statt über Amazon über die Amazon Smile Seite für unseren Tierpark einkaufen. Es ist das selbe Amazon, die selben Produkte und die selben Preise.

Sie können auch weiterhin über Gooding für uns einkaufen. Dort können SIe bei über 1500 Online Shops einkaufen. Dabei bekommen wir durchschnittlich 5 % des Umsatzes gutgeschrieben (im Gegensatz zu Amazon mit 0,5 %). Mit Gooding konnten wir seit Ende März schon einiges für den Tierpark sammeln. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die uns beim Einkaufen schon fleißig unterstützen!

Viel Spaß beim Einkaufen!

Nächste Altpapiersammlung am 1. und 2. Dezember

Unsere Papiersammlung am letzten Wochenende war wieder ein voller Erfolg. Hier schon der Hinweis auf die nächste Sammlung: Sie findet am 1. und 2. Dezember statt. Sammeln Sie bis zu diesem Termin Ihr Altpapier und werfen Sie es nicht in die Grüne Tonne, denn Ihr Altpapier ist für uns bares Geld wert! Der Erlös aus der Sammlung kommt dem Neubau des Eselgeheges zu Gute. Abgeben können Sie Altpapier wie Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Bücher und Kartonagen. Die Sammlung findet am Freitag, 1. Dezember, von 15.30 bis 18.30 Uhr und am Samstag, 2. Dezember, von 9.30 bis 13.30 Uhr statt. Der Container befindet sich am Tierpark-Eingang in der Bahnhofstraße, direkt am Fahrradweg Richtung Rotenberg.

Für die Annahme des Altpapiers suchen wir freiwillige Helfer, die beim Ausladen und beim Einsortieren in den Container helfen. Wenn Sie Zeit haben, tragen Sie sich doch bitte in die Helferliste ein: http://altpapier.tierpark-rauenberg.de Vielen Dank!

Jetzt für den Tierpark abstimmen

Nachdem Ihr uns so grandios beim „Hofmeister Vereinswunsch“ unterstützt habt, wurden wir auf eine weitere Abstimmung hingewiesen, die ab heute läuft: „Machsmöglich“ des Versicherers „Canada Life“. Wir nutzen diese Chance und nehmen an der Abstimmung teil, weil uns immer noch 15.000 Euro für unser Eselhaus fehlen. Und wir bitten Euch wieder um Hilfe: Stimmt für unser Projekt ab. Bekommen wir bis Donnerstag, 26. Oktober, genug Stimmen in Baden-Württemberg, gewinnen wir 1700 Euro. Und haben damit auch die Chance, in einer weiteren Abstimmung 17.000 Euro zu gewinnen. Im Gegensatz zu „Hofmeister“ könnt Ihr beim aktuellen Voting täglich für den Tierpark abstimmen! Denkt bitte daran, dass Eure Stimme erst gezählt wird, wenn Ihr in der E-Mail einen Link bestätigt. Wie immer gilt: Bitte teilt diesen Link fleißig und sagt Freunden, Bekannten, Verwandten und Nachbarn Bescheid, dass sie für den Tierpark abstimmen. Danke.

Hier geht es zur Abstimmung: https://machsmoeglich.canadalife.de/voting/voting-in-baden-wurttemberg/neubau-eines-eselhauses/

Hofmeister Vereinswunsch: 2500 Euro für das neue Eselhaus

Mit insgesamt 1062 Stimmen erreichten wir bei der Aktion „Hofmeister Vereinswunsch“ Platz vier, als am 29. September die Abstimmung um 12 Uhr beendet wurde. Insgesamt hatten sich 169 Vereine daran beteiligt. Im Gegensatz zu anderen Votings war an den Platz aber keine feste Gewinnsumme geknüpft, sondern sie war vielmehr die Voraussetzung dafür, in die Juryauswahl zu kommen. Die Jury aus Geschäftsführerin Anke Hofmeister (l.), Jürgen Haar (2.v.l.), Chefredakteur der Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung, und Bernd Vöhringer, Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen, legte nach konkreten Kriterien fest, welchen Anteil die zehn Siegervereine von den ausgelobten 25.000 Euro bekommen sollten.

Am vergangen Samstag fand dann im Hofmeister Erlebnis-Wohnzentrum in Sindelfingen die Scheckübergabe an die zehn Gewinnervereine statt. Verkaufsleiter Eric Wörner (r.) stellte im Foyer des Möbelhaues die Vereine und ihre Projekte vor, bevor die Schecks überreicht wurden. Der Tierpark bekam für den Neubau des Eselhauses einen Zuschuss von 2500 Euro, den Scheck nahmen Edmund Berger und Timo Teufert entgegen. „Es ist wichtig, dass es Einrichtungen wie ihre gibt, in denen Kinder in direkten Kontakt mit Tieren kommen können“, begründete Jürgen Haar die Juryentscheidung.

Wir bedanken uns bei allen, die für unser Projekt im Internet abgestimmt haben und so den Gewinn erst möglich gemacht haben.